Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service anzubieten. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verbandsversammlung 2020 in VöhrenbachAm 07.03.2020 trafen sich die Delegierten der Mitgliedsvereine des Blasmusikverbandes Schwarzwald-Baar zur Verbandsversammlung in Vöhrenbach.
Zahlreiche Ehrenäste waren ebenfalls erschienen, war es doch die letzte Verbandsversammlung mit Präsident Heinrich Glunz an der Spitze. So begrüßten die Versammlung unter anderem der BDB Vizepräsident Helmut Steinmann, Mitglied des Landtags Karl Rombach und Landrat Sven Hinterseh.
Heinrich Glunz hatte schon lange seinen Abschied angekündigt und so konnte bei den Wahlen der bisherige Vize-Präsident Egon Bäurer die Nachfolge von Heinrich Glunz als Präsident antreten. Da Walter Hengstler sich als Vizepräsident ebenfalls verabschiedete, musste die Wahlversammlung zwei Vizepräsidenten neu ins Amt wählen. Alexandra Götz (bisher 1. Vorsitzende Bläserjugend) und Thomas Zepf (Bezirksvertreter Bezirk 5) wurden einstimmig gewählt.
Den ersten Vorsitz der Bläserjugend übernahm Sigrid Baumann (bisher 2. Vorsitzende Bläserjugend) von der aus dem Amt scheidenden Alexandra Götz. Als zweite Vorsitzende rückte Melanie Möller nach.
BDB Vizepräsident Steinmann durfte mit Günter Heizmann und Hans-Jörg Kammerer noch 2 Bezirksvertreter für 10 Jahre Präsidiumsarbeit im Blasmusikverband ehren. Steinmann hob in einer Laudatio ebenfalls das Wirken von Heinrich Glunz hervor und überreichte dem scheidenden Präsidenten ein Weingeschenk.
Landrat Sven Hinterseh verlieh Heinrich Glunz für sein herausragendes kommunalpolitisches, soziales und kulturelles Engagement die Verdienstmedaille des Landkreises Schwarzwald-Baar. Die eigentliche Verabschiedung des Präsidenten Heinrich Glunz aus dem Blasmusikverband erfolgt am 26.04.2020 in einem Abschiedskonzert von VJBO und SBO in Öfingen.

Bilder Verbandsversammlung 2020 in Vöhrenbach

Der Blasmusikverband Schwarzwald-Baar e. V. und die Bläserjugend im Blasmusikverband laden alle Mitgliedsvereine herzlich ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, 07. März 2020 in die Festhalle Vöhrenbach.
Auf diesem Wege danken wir bereits herzlich dem diesjährigen Ausrichter - der Stadtkapelle Vöhrenbach e. V. Wir freuen uns, die Vertreter aus den Vereinen und viele weitere Vereinsmitglieder begrüßen zu dürfen. Die Tagesordnungspunkte und alle weiteren Informationen erhalten die Vereine mit gesonderter Einladung.

Download Einladung

Das VJBO lädt ein zur Probenphase im Frühjahr 2020. Wir proben auf das Abschiedskonzert von unserem Verbandspräsidenten Heinrich Glunz. Schwerpunkt ist ein Probenwochenende vom 16.-19.04.2020 in der DJH Menzenschwand. Das Konzert findet dann am 26.04.2020 zusammen mit dem SBO in der Osterberghalle in Öfingen statt.
Programm: Musik aus den BeNeLux-Ländern.

Download Probenplan HIER

CommMusic SeminarIm Vereinsalltag geht es manchmal leider etwas unter, wieviel neben der Musik und der Präsentation der Kapellen im Vordergrund auch im Hintergrund geschafft wird. Eine wesentliche „Hintergrundaufgabe“, meist in der Verantwortung der SchriftführerInnen oder Vereinsvorsitzenden, ist die Verwaltung der Vereinsmitglieder über die ComMusic-Software.

Mit sehr großer Beteiligung aus den Reihen der Vereine, bis zum letzten Platz ausgeschöpft, konnte zum Jahresanfang seitens des Blasmusikverbandes Schwarzwald-Baar zu diesem Thema ein Tagesseminar angeboten werden. So kamen um die 40 interessierte ComMusic-Beauftragte zusammen, um ihr Wissen rund um das Vereinsverwaltungsprogramm aufzufrischen oder zu vertiefen.

Als Dozent für das Seminar konnte Herr Prof. Dr. Hubert Kempter gewonnen werden, der seit vielen Jahren praxisorientierte Schulungen für das ComMusic-Vereinsprogramm durchführt und auch als ComMusic-Koordinator für die Blasmusikverbände die Entwicklung mit der Fa. ComMusic abstimmt.

Sehr interessant, informativ und kompetent, nicht zuletzt auch sehr effizient, hat er den TeilnehmerInnen die ComMusic-Software nahegebracht.

Auf diesem Wege daher nochmals ein herzliches Dankeschön an Herrn Kempter und auch an die sehr engagierte und disziplinierte Teilnehmergruppe.

SBO neuer VorsitzenderWer dem Seniorenblasorchester (SBO) des Blasmusikverbandes Schwarzwald-Baar beim Proben zuschaut, spürt die Liebe zur Musik, mit der sich die 60 erfahrenen Musiker, darunter drei Musikerinnen, ans Werk für die diesjährigen Auftritte machen.

Seit mittlerweile 12 Jahren verbreitet das Team des SBO mit seinem bisherigen Vorsitzenden Peter Marx die Botschaft der Blasmusik mit Hingabe – sowohl im Verbandsgebiet selbst als auch weit über die Verbandsgrenzen hinaus.

Im Anschluss an die engagierte und disziplinierte Probenarbeit mit Manfred Schleicher am Taktstock, durchaus zwischendurch immer wieder von einem kleinen Augenzwinkern begleitet, fand Anfang des Jahres die Generalversammlung statt.

Im Mittelpunkt hierbei stand die Würdigung des bisherigen Vorsitzenden Peter Marx, der sein Amt seit Gründung des SBO mit viel Begeisterung, Freude und Leidenschaft ausübte.

Präsident Heinrich Glunz betonte, Marx sei ein Mann, "der die Blasmusik in der Region entscheidend geprägt hat". Mit langanhaltenden stehenden Ovationen zeigten Marx` Kolleginnen und Kollegen ihre Wertschätzung für seine außerordentliche Arbeit.

Ein herzliches Dankeschön gilt ebenfalls Marx` Frau Waltraud, welche ihn stets unterstützte und begleitete, andererseits aufgrund des Amtes auch oft auf seine Anwesenheit zu Hause verzichten musste.

Ein wenig wehmütig zurückblickend übergab Peter Marx an seinen Nachfolger Josef Hirt, im Blasmusikverband bestens bekannt als ehemaliger, sehr engagierter Geschäftsführer, der einstimmig gewählt wurde.

Der Terminkalender 2020 des SBO ist voll gefüllt (siehe auch www.blasmusikverband.de). Bereits die Auftritte im März versprechen, zu ersten Highlights des Jahres zu werden – sei es am 15.03. in Merdingen anlässlich des 10jährigen Bestehens des SBO Kaiserstuhl-Tuniberg, das Unterhaltungskonzert bei der Musik- und Trachtenkapelle Öfingen am 22.03. oder die Eröffnung des Schwarzwaldfestes der Blasmusik am 28.03. in Hochemmingen.