Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service anzubieten. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heinrich Glunz zum Verbandsehrenpräsidenten ernannt

Verbandsversammlung Schwarzwald-Baar_10Die Mitgliedsvereine des Blasmusikverband Schwarzwald-Baar und der Bläserjugend fanden sich in der Stadthalle Hüfingen zur Jahreshauptversammlung zusammen.

Als Höhepunkt des Abends wurde der langjährige Präsident a. D. Heinrich Glunz vom amtierenden Präsidenten Egon Bäurer zum Verbandsehrenpräsidenten ernannt. Glunz hatte sich bei der letzten Jahreshauptversammlung im März 2020 nach über drei Jahrzehnten in den wohlverdienten Präsidentenruhestand verabschiedet. Sein langjähriges und beispielloses Wirken in der Region im Sinne der Blasmusik wurde unter tosendem Applaus der Versammlung mit stehenden Ovationen gewürdigt. Mit seiner Arbeit hat er „entscheidend und maßgeblich sowohl das traditionelle als auch das moderne Wesen der Blasmusik für die weiteren Generationen geprägt“, so Bäurer.


Ebenfalls geehrt für sein langjähriges Engagement wurde Hermann Gleichauf. Als Bezirksvertreter engagiert er sich seit mittlerweile 20 Jahren im Verbandspräsidium und wurde nun mit der Goldenen Verdienstnadel des Bund Deutscher Blasmusikverbände ausgezeichnet.

Nach vielen Monaten des Verzichts auf "normale" Musikproben und Veranstaltungen war die Verbandsversammlung von optimistischer Aufbruchstimmung geprägt. So gab es u. a. einen Ausblick auf das für Herbst 2022 von der Bläserjugend geplante Ensemblemusizieren und auf die Verbands-Wertungsspiele 2023 in Geisingen.

Ins Präsidiums- und Vorstandsteam neu gewählt als Vertreterin im Kreisjugendring wurde Saskia Weber aus dem Musikverein Kurkapelle Schonach.

Ein besonderes Dankeschön für die Ausrichtung der Jahreshauptversammlung wurde dem Team der Stadtmusik Hüfingen um Vorsitzenden Stefan Limberger und Organisationsleiter Martin Gilly ausgesprochen.

Bilder Verbandsversammlung